Marjolein van der Kaay zoekt het uit

Können Sie im Hotelzimmer noch 2025 Kaffee und Tee kochen?

Bestimmt! Hotelgäste haben immer Lust auf eine frische Tasse Kaffee oder Tee und stellen diese gerne in ihr Hotelzimmer. Nach Recherchen von GuestCompass.

Oktober 2020

Lassen Sie uns ein Brainstorming durchführen: Was können Sie im Wasserkocher kochen? Klar, Wasser, aber was noch?

In der Kategorie Flüssigkeit: Schokoladenmilch und verzehrfertige Suppe.

Möglich sind auch Nudeln, Eier, Nudeln, Karotten und Erbsen.

Sie wissen sofort, warum sich Gäste oft beschweren, dass der Tee seltsam schmeckt. Also keine heißen Getränke mehr im Hotelzimmer.

Oder ist es? GuestCompass wird es herausfinden

Unsere Beobachtungen

Kaffee und Tee: Eigentlich wollen alle Hotelgäste selbst eine Tasse Kaffee machen können. Aufgrund langer Flugreisen, unterschiedlicher Zeitzonen und Jetlag kann der Wunsch nach einer frischen Tasse Kaffee auch mitten in der Nacht aufkommen. Nichts ist so schön und luxuriös, um selbst etwas zubereiten zu können. Gute Kaffee- und Teezubehör auf dem Zimmer wird daher von allen Hotelgästen geschätzt. Neben leckerem Kaffee und Tee bieten Sie auch frische Milch, Milch, Zucker und Honig an. Als Hotel erhalten Sie dann ein #dikkeduim.

Vor- und Nachteile der Zubereitung von Kaffee und Tee im Hotelzimmer?

Natürlich können Sie in der Lobby oder in der Bar rund um die Uhr frischen Kaffee und Tee anbieten, aber dann müssen sich die Hotelgäste anziehen, bevor sie Koffein oder Thein trinken können: #arelaxed. Eine gute Kaffeemaschine und ein Wasserkocher im Hotelzimmer sind eine große Freude für Ihre Hotelgäste. Zumindest wenn Sie es richtig reinigen und warten; Schmutziger Kaffee kommt aus schmutzigen Maschinen und jeder wirft ihn sofort weg. Überprüfen Sie also Ihre Maschinen jeden Tag. Sie können den Kaffee- und Teevorrat sofort wieder auffüllen. Auch so ein zeitaufwändiger, aber wichtiger Job.

Vor- und Nachteile der Zubereitung von Kaffee und Tee im Hotelzimmer?

Natürlich können Sie in der Lobby oder in der Bar rund um die Uhr frischen Kaffee und Tee anbieten, aber dann müssen sich die Hotelgäste anziehen, bevor sie Koffein oder Thein trinken können: #arelaxed. Eine gute Kaffeemaschine und ein Wasserkocher im Hotelzimmer sind eine große Freude für Ihre Hotelgäste. Zumindest wenn Sie es richtig reinigen und warten; Schmutziger Kaffee kommt aus schmutzigen Maschinen und jeder wirft ihn sofort weg. Überprüfen Sie also Ihre Maschinen jeden Tag. Sie können den Kaffee- und Teevorrat sofort wieder auffüllen. Auch so ein zeitaufwändiger, aber wichtiger Job.

Unsere Vision

Ja, es erfordert Wartung und Ärger, aber jeder Hotelgast vermisst sofort die Kaffeemaschine und den Wasserkocher, wenn er nicht im Hotelzimmer ist. Obwohl Sie in der Lobby Kaffee und Tee anbieten und einen guten Zimmerservice haben, möchten Hotelgäste (auch) ihre eigenen Tassen zubereiten. Sie können auch auf jeder Etage statt in jedem Hotelzimmer gute Kaffee- und Teezubehör anbieten. Hierfür ist jedoch auch eine gute Wartung erforderlich.

Welche Trends sehen wir?

Kaffee: Auch internationale Hotelgäste können nicht darauf verzichten. Es muss immer da sein (24/7), in der Lobby oder auf andere Weise im Hotelzimmer.. Die Kaffeeversorgung ist daher ein Schwerpunkt in Hotels außerhalb der Niederlande. Zum Beispiel hat die internationale Hotelkette Le Méridien ein spezielles „Master Baristas Programm“, in dem alle Hotels ihren eigenen Barista haben. Einige servieren einen ganz besonderen ‘signature coffee’.

Was sagt unser Panel * über die Zubereitung von Kaffee und Tee im Hotelzimmer?

Unser Expertengremium ist sich einig: Auch in Zukunft können die Gäste in ihrem Hotelzimmer Kaffee und Tee zubereiten. „Als Hotel sind Sie nicht verpflichtet, diesen Service anzubieten, aber die Gäste erwarten ihn“, sagte eines unserer Panelmitglieder.

Die Mehrheit der Hotelgäste möchte in Zukunft auch Kaffee- und Teezubereitungsmöglichkeiten auf ihrem Zimmer haben. Vorzugsweise (Standard) einen separaten Wasserkocher, damit der Tee nicht nach Kaffee schmeckt und keine Plastikbecher mehr. Sie trinken nicht gut und verursachen zusätzlichen Abfall.

Ihr Hotel benötigt keinen Barista rund um die Uhr. Mit einer guten Kaffeemaschine und einem Wasserkocher im Hotelzimmer können Sie auch Ihre Gäste glücklich machen. Stellen Sie saubere und funktionierende Maschinen, eine schöne Auswahl an Kaffee und Tee zur Verfügung und Ihre Gäste sind sehr zufrieden. Die Chancen stehen gut, dass sie auf eine Tasse Kaffee zurückkommen.

* Mehr über unser Panel

Zusammen mit einer Gruppe von sieben verschiedenen Hotelexperten erkunden wir die Hotelannehmlichkeiten der Zukunft. Darüber hinaus haben wir 482 Hotelgäste in den Niederlanden und in Belgien nach ihrer Meinung zu diesen Einrichtungen gefragt.

ÄHNLICHE NEUIGKEITEN


Wird das Hotelzimmer im Jahr 2025 noch eine Minibar haben?

Wird das Hotelzimmer im Jahr 2025 noch eine Minibar haben?

Ja, aber der Inhalt ändert sich. Aus der Forschung von GuestCompass zeigt, dass die Minibar entweder leer oder mit den "richtigen" Produkten gefüllt sein muss. Sie können hier lesen, was sie sind.

Wird das Hotelzimmer im Jahr 2025 noch einen Safe haben?

Wird das Hotelzimmer im Jahr 2025 noch einen Safe haben?

Wahrscheinlich ja, aber sie sind nicht sehr beliebt. Hotelgäste finden Schließfächer oft undenkbar. Warum? Sie können es hier in der Forschung von GuestCompass lesen

Wird das Hotel im Jahr 2025 noch eine Rezeption haben?

Wird das Hotel im Jahr 2025 noch eine Rezeption haben?

Ja, aber die Art und Weise, wie Hotels den Zimmerservice anbieten, ändert sich. In der Forschung von GuestCompass können Sie nachlesen, was sich hier ändert.

©® 2020 GuestCompass

©® 2020 GuestCompass